Du bist hier: Starteite » Wandern / GPS

Unsere Wandertanne Wanderbanner Joana und Steffen
WanderutenslienGPS-Wanderer

Seit den Osterferien 2010 jagen wir Stempel...
Sicher, der (oder die) eine oder andere wird sich jetzt vielleicht halb totlachen: da jagen zweie hinter irgendwelchen Stempeln her... Ja, das machen wir! 222 Stück und dann sind wir »Harzer Wanderkaiser« und natürlich »-kaiserin«!
2012 haben wir das zum ersten Mal geschafft und wir waren, so glaube ich, in dem Jahr auch die ersten sächsischen Kaiser. Siehe hier #1487, #1488.
Mehr Infos bekommst du nun: zu unseren Erfahrungen mit GPS und PDA (Pocket-PC), »Deutschland digital 25« und den Nachfolgekarten usw.
Eine Liste der aktuell geänderten Stempelstellen findest du hier:
Veränderte Stempelstellen seit 2016


Weil ich den Harz liebe und man ihn recht schnell in etwas mehr als einer Autostunde von uns aus erreichen kann (über die A 38 [Südharz] oder über die A 14 und die B 6 / B 6n - zukünftige A 36) [Nordharz] habe ich mich im Frühjahr 2015 (siehe weiter unten) entschlossen, den »Harzer Wanderkaiser« noch ein zweites Mal zu erwandern.
102 Stempel habe ich bereits heute (23.07.2017).
Außerden habe ich den Harzer Klosterwanderweg und die dazugehörige Wandernadel (9 Stempel erforderlich) sowie die Natur erleben am Lutherweg (10 Stempel) mit der HWN erwandert.
Hinweis zur Stempelstelle NES am Heuweg: Parken am Campingplatz Dankerode und dann der Ausschilderung »Leuschner-Brücke« folgen - ca. 2km Weg in Richtung Wipper.

Harzer Klosterwanderweg Lutherrose
Wandernadel »Harzer Klosterwanderweg« Wandernadel »Natur erleben am Lutherweg« / Lutherrose
Leuschner-Brücke
Hinweisschild 100m vor der »Brücke« über die Wipper
Leuschner_brücke über die Wipper
Die Leuschner-Brücke über die Wipper. Hier braucht es schon viel Phantasie, um überhaupt noch eine Brücke zu erkennen... ;)

Die »Harzer Waldweihnacht« ist in jedem Jahr Saisonabschluss des Wanderjahres der Harzer Wandernadel.
So war es auch im Jahre 2011, allerdings konnte ich das Video dazu erst 2015 fertigstellen:


Am 22.07.2015 war ich erneut im Süd-Harz unterwegs. Die Fotos zum Ansehen und *.gpx-Tracks zum Downloaden kannst du demnächst über den Tab »Berichte, Fotos & Downloads« aufrufen.
Es sind mehrere Tracks und dazugehörige Berichte/Fotos vorhanden.
Außerdem war ich erneut auf dem Harzer Naturistenstieg unterwegs. Berichte/Fotos hiervon gibt's verständlicherweise nur für registierte Mitglieder über 18 Jahre.
Im Frühjahr 2015 habe ich mich entschlossen, alle 222 Stempelstellen der Harzer Wandernadel noch einmal anzulaufen. Vielleicht werde ich ja nochmal HarzerWanderkaiser???
...und vielleicht kommt jemand »wanderwütiges« aus meiner Gegend mit? Wäre schön. Zu zweit/dritt wandert sich's halt angenehmer... Hexe
Am 03. Oktober 2013 waren wir in Altenbrak im Harz zum radioSAW-Wandertag und wanderten dort die große Strecke bis zur Köhlerei Stemberghaus (ca. 9km). Gleichzeitig sammelten wir noch einmal 3 Stempel auf dem Harzer Hexenstieg im Rahmen von 10 Jahre Harzer Hexenstieg im neuen Wandernadel-Heft des Hexenstieges. Unser Wanderbegleiter war Jürgen Karney, während Volker Haid († 09.02.2017) mit der anderen Gruppe den kürzeren 3-km-Kurs absolvierte.

Wanderplakat 2013
radioSAW-Bühne
Blick auf Altenbrak
Talsperre Wendefurth
Wanderplakat radioSAW-Bühne Blick auf Altenbrak Talsperre Wendefurth


Am 22.Oktober 2012 besuchten wir kurzentschlossen noch einmal das wunderschöne Ilsetal und holten uns den letzten noch fehlenden neuen Stempel Nr. 16 »Ferdinandsstein«.
Wir erlebten - obwohl ganz Deutschland in einer nebligen Suppe verschwunden war, eine sonnige, warme Wanderung im buntgefärbten Oberharz. Wir kamen ganz schön ins Schwitzen ;-) Jedoch die wunderschönen Aussichten entschädigten für alles!


Heute (18.08.2012) haben wir unsere Kaiser-Urkunden offiziell überreicht bekommen. Übertragen wurde das auch im Rundfunk (mdr Radio Sachsen-Anhalt am Montag, 20.08.2012, wie wir erfuhren) und wir sind ganz stolz darauf...
Wir haben nun (seit den Sommerferien 2012) alle 222 Stempel und sind seit 02. August 2012 14:00 Uhr »Wanderkaiserin« bzw. »Wanderkaiser« und stehen in der Liste der »Harzer Wanderkaiser« der »Harzer Wandernadel« als 1487. Kaiser: Joana I. und als 1488. Kaiser: Steffen VI. Diese Liste kannst du dir hier ansehen.
Die Übergabe der Wandernadeln und der entsprechenden Urkunden an uns erfolgt am 18. August 2012 zum »Kaiser- und Königstreffen 2012« in Blankenburg/Harz.
Zu Himmelfahrt und am Pfingstsamstag 2012 waren wir wieder im Harz unterwegs und sammelten fleißig Stempelabdrücke in unserem Heftchen. Dabei sahen wir u.a. beeindruckende Landschaften und erklommen steile Berge in der Nähe von Bad Lauterberg, besuchten die Steinatalsperre, eine kleinere Harz-Talsperre und schlossen am Pfingstsamstag unsere Wanderung an der Stempelstelle 12 »Achtermannshöhe« bei Braunlage ab. Für letztere Wanderung gibt es auch Tracks zum Downloaden.

Wir haben das Ziel bald erreicht und wir haben noch alle »alten« Stempel: am 14. April 2012 zur Saisoneröffnung 2012 wurden 11 Stempelstellen ersetzt.
Es waren dies die folgenden:
Ersetzte Stempelstellen 2012 HWN
Die 11 neuen Stempelstellen heißen:
  • Nr. 16 - Ferdinandsstein - Wernigerode/Ilsenburg NPH
  • Nr. 37 - Büchenberg - Elbingerode
  • Nr. 58 - Pferdchen - Zorge
  • Nr. 86 - Bisongehege - Stangerode
  • Nr. 100 - Ebersburg - Nordhausen
  • Nr. 115 - Bismarckturm - Bad Lauterberg
  • Nr. 149 - »Kleine Oker« - Altenau
  • Nr. 174 - Hohnehof - Drei-Annen-Hohne NPH
  • Nr. 192 - Historischer Gipsbrennofen - Neuhof
  • Nr. 198 - Glockensteine - Nordhausen
  • Nr. 221 - Jungfernklippe - Altenau
ACHTUNG: Die ursprünglich zum Austausch vorgesehene Stempelstelle 205 ist erhalten geblieben, dafür wurde die Stempelstelle 86 (ehemals »Kloster Michaelstein«/Blankenburg) ausgetauscht (s.o.)
Wir waren am 14. April 2012 zur Saisoneröffnung 2012 in Drei-Annen-Hohne dabei.

Es geht nun weiter mit der Stempel-Jagd. Wir waren im Februar 2012 wieder im Harz unterwegs und es gibt bald neue Tracks und Beschreibungen für 4 Stempelstellen.
Am 10. Dezember waren wir zur »Wald-Weihnacht 2011« im verschneiten Harz und dort fiel den ganzen Tag lang weiter Schnee. Hier bei uns waren zu dieser Zeit ca. +8 bis +10°C.
Auch in den Herbstferien 2011 waren wir in Thale im Harz und sammelten eifrig Stempel, z.B. auf einer Rundwanderung im schönen Ilsetal.
Eine sehr zu empfehlende Strecke, für die man jedoch den ganzen Tag brauchen wird. Wir haben ca. 08:30 Uhr früh angefangen und waren gegen 20:00 Uhr abends wieder am Ausgangspunkt. 7 Stempelstellen sind auf dieser Tour inclusive.
Eine Beschreibung und die dazugehörigen Wanderdateien für dein Navi findest du hier.
In den Sommerferien 2011 verbrachten wir wieder mal eine Woche im schönen Thale im Harz und sammelten jede Menge Stempel, sodass wir nun alle Themennadeln der Harzer Wandernadel erwandert haben.
Freitag nach Himmelfahrt waren wir zu einer »Mammut-Tour« im Harz: 6 Wanderstempel und 9 Geocaches - sowie mindestens 32 Kilometer an einem Tag gelaufen. Wir waren hinterher ganz schön kaputt...

Nach Ostern 2011 gings wieder los: Goslar - Hahnenklee-Bockswiese und natürlich wir als Hexe und Teufel zur Walpurgisnacht 2011 auf dem Hexentanzplatz Thale ...
Die Wandersaison 2011 wurde offiziell am 16. April 2011 am Stemberghaus/Köhlerei bei Hasselfelde = Stempelstelle 60 (Nähe Westernstadt Pullman City) eröffnet. Es gab eine ganze Menge Neuerungen für 2011:
Köhlerei Stemberghaus Um 12 Uhr erfolgten die offiziellen Statements. Folgendes wurde im Anschluss bekannt gegeben:
11 Stempelstellen werden in diesem Jahr wegfallen und durch 11 neue ersetzt. Und:
Es wird ein neues Wanderabzeichen für die Harzer Wandernadel in Gold, Silber, Bronze und für den Harzer Wanderkönig geben.
Trachtengruppe Benneckenstein

An der »Weihnacht im Harz« am 11. Dezember 2010 an der Köhlerei Stemberghaus konnten wir aus Witterungsgründen nicht teilnehmen: Rodler

---> Bei dem Wetter in Sachsen und sicher auch in Sachsen-Anhalt mussten wir leider das Auto stehen lassen und zu Hause bleiben... Schade...!
Naja, konnte ja keiner ahnen, dass wir binnen ein paar Stunden am 8. Dezember 2010 nachmittags von der Natur »vereist worden sind«...


Harzer Wandernadel / Goethe im Harz

Wir haben nun auch die Wandernadel »Goethe im Harz« zu allen anderen Nadeln, die wir schon haben (Bronze, Silber, Gold, Harzer Hexenstieg und Harzer Wanderkönig).
Bilder und Kurzberichte, den Schwiergkeitsgrad der Wanderstrecken sowie GPX-Dateien und TK-Dateien mit den Tracks zum Download und zur Nutzung auf deinem GPS-Gerät gibts jetzt kostenlos hier.

An der »Liebesbank« (Stempelstelle 112) waren wir in den Osterferien 2011; leider hatte wieder irgendwer den Stempel demoliert.
Auf der »Verlobungsinsel in der Oker« (Stempelstelle 116) waren wir ja schon (im strömenden Regen im November 2010 [wie romantisch *seufz*]).
Hast du gewusst, dass es in Deutschland eine »Verlobungsinsel« gibt? Wir nicht. Bis wir dort waren...

Harzer Wandernadel / Grenzweg

Die Wandernadel »Harzer Grenzweg« haben wir in diesem Sommer erwandert und auch den »Harzer Steiger«. Für letzteren waren ja mindestens 111 Stempel zu erwandern, die wir schon lange hatten und davon mussten es noch 22 bergbauliche Pflichtstellen sein, die wir jetzt alle besucht haben.
Die Nadeln kann man sich dann in Blankenburg selbst auswählen. So sehen unsere aus:

Wandernadel Harzer Steiger

Danke schön an alle, die uns immer unterstützt haben: Jo's Dad, Frau Heinrich, Herrn Seifarth, Kerstin & Ronald von der JH Thale, das Jugendgästehaus Elbingerode (ehemals JH), die JH Torfhaus, die JH Hahnenklee-Bockswiese und alle anderen Ungenannten...

Infos zur »Harzer Wandernadel« gibts hier.


CSS! Valid CSS Level 2.1 Valid XHTML 1.0 Transitional
© 2004-2017 Steffen Genzel und dessen Lizenzgeber